Praxis- und Familiengründung

  • 11. November 2017
  • 13.00 - 16.30 Uhr
  • Frankfurt / Messegelände, Forum / Raum Agenda

  • Theodor-Heuss-Allee 3
  • 60486 Frankfurt/Main

Jetzt anmelden

Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten wir um Anmeldung bis zum 05.11.2017.

Jetzt anmelden!   >

Eine kostenfreie Veranstaltung von BZÄK, Dentista e.V., BdZA e.V.

Im Rahmen des Deutschen Zahnärztestages laden die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder junge Zahnärztinnen und Zahnärzte ein zum „Zukunftskongress Praxis und Familie“: Erfahrenen Referenten berichten und diskutieren mit den Teilnehmern lebens- und praxisnahe Themen rund um Praxis- und Familiengründung.

Veranstalter: BZÄK, Dentista e.V., BdZA e.V.

Gebühren: Die Teilnahme am Zukunftskongress ist auch ohne DtZt-Kongressticket möglich und kostenfrei.

Moderation: Fachzahnärztin Sabine Steding

Quelle: BZÄK/axentis
Quelle: proDente

Das Programm

  • 13:00 – 13:10 Begrüßung/ Eröffnung:
    Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Dr. Susanne Fath, Ingmar Dobberstein
    Moderation: Sabine Steding
  • 13:10– 13:40 Start up – Praxis mit Zukunft (Prof. Dr. Christoph Benz)
  • 13:40- 14:00 Berufseinsteiger als Bergsteiger - Fachlich top, aber rechtlich steht man vor einem Berg von Fragen? (Martin Boost, Hessen)
  • 14:00- 14.20 Praxis, Familie und Schwangerschaft (Dr. Juliane Gösling)
  • 14.20-14.40 Work-Life Balance (Ingmar Dobberstein)
  • 14.40- 15.00 Engagement in der Standespolitik - für uns alle. Was kann die Standespolitik für die junge Generation tun? (Dr. Gudrun Kaps-Richter)
  • 15.00 -15.30Pause
  • 15.30-16.30 Work-Life Balance Zahnarztpraxis – Ein Gesprächsforum mit Kollegen/innen aus der Praxis.
    Dr. Nicole Westendorf, Bundeswehr, Schleswig
    Dr. Antonia Baitz, Einzelpraxis (Übernahme), Eckernförde
    Dr. Katharina Ising, Einzelpraxis, Düsseldorf
    Dr. Karina Obreja, Oberärztin Oralchirurgie/Universität Frankfurt
Rückblick auf den Zukunftskongress 2016

(Fotos: DGZMK/Spillner, Dental Relations)

Eine kostenfreie Veranstaltung für junge Kolleginnen und Kollegen – in Kooperation von Bundeszahnärztekammer, Dentista e.V. und BdZA.

Fortbildungspunkte:

Es werden 4 Fortbildungspunkte vergeben